Ausbildungs- und Prüfungsjahr 2018 erfolgreich abgeschlossen

Der JGV Euskirchen-Bonn hat das Ausbildungsjahr- und Prüfungsjahr 2018 erfolgreich abgeschlossen.

Die sechs verschiedenen Ausbildungskurse wurden von insgesamt 104 Teilnehmern besucht. An den 9 Prüfungen, die unser Verein ausgerichtet hat, haben insgesamt 71 Hunde teilgenommen. Diese Jagdhunde müssen sich nun bei den anstehenden Jagden bewähren.

Wie schon berichtet, bestanden fünf der sechs gemeldeten Gespanne die Verbandsschweißprüfung. C. Monz erhielt mit ihrem DD-Rüden „Curt von den Blutbuchen“ für die erfolgreich im III. Preis absolvierte 40-Stunden-Fährte als Wanderpreis eine Saufeder. U. Wilde aus Mechernich zeigte mit seiner DL-Hündin „Emma vom Veybach“ auf der 20-Stunden-Fährte eine beeindruckende Leistung im I. Preis und erhielt ebenfalls eine Saufeder.

Zur Herbstzuchtprüfung ohne lebende Ente wurden sechs Hunde gemeldet. Vier Gespanne konnten bestehen. Suchensieger wurde A. Sack mit seiner KLM-Hündin „Cicci vom Reinecke Fuchs“ mit beachtlichen 158 Punkten. Die am Folgetag zur HZP mit lebender Ente in Puttelange aux Lacs / Fxankreich geführten Hunde konnten die Prüfung leider nicht bestehen.

Im Auftrag der Kreisjägerschaft Euskirchen wurden auch in diesem Jahr wieder die Prüfungen zur jagdeichen Brauchbarkeit durchgeführt. Von sechs gemeldeten Hunden bestanden drei die Nachsuche auf Niederwild (§6) und von elf genannten Hunden bestanden zehn die Nachsuche auf Schalenwild (§7). Alle 12 gemeldeten Gespanne bestanden die Brauchbarkeitsprüfungen (§§ 6 u. 7), welche im Auftrag der Jägerschaft Bonn durchgeführt wurde.

Aus dem VGP-Kurs konnten die sehr anspruchsvolle Meisterprüfung Christoph Rang aus Roderath mit seinem KLM-Rüden „Emil von der Wieke“ mit 320 Punkten im I. Preis und M. Schmitt mit seinem DL „Brando von der Frankenhöhe“ mit 328 Punkten im II. Preis bestehen.

Unser besonderer Dank gebührt den Ausbilderinnen und Ausbildern sowie den Revierinhabern und Beständern, die ihre Reviere zu Ausbildung- und Prüfungszwecken uneigennützig zur Verfügung gestellt haben.

Der Vorstand des JGV Euskirchen Bonn wünscht Ihnen und Ihren vierläufigen Jagdkameraden nun eine erfolgreiche Jagdsaison mit viel Waidmannsheil, eine ruhige und besinnliche Advents- und Weihnachtszeit und alles Glück und Gesundheit für 2019.