Verbandsgebrauchsprüfung VGP am 2./3. Oktober 2021

Das Ausbildungs- und Prüfungsjahr ging mit der VGP am 2./3. Oktober fast zu Ende.

Hier der Bericht des 1. Vorsitzenden und Prüfungsleiters Hubert Honecker zur diesjährigen VGP.

Das  Gesamtergebnis/Zensurentafel im Detail.

Die KLM-Hündin Trudi von der Günz mit ihrer Führerin Klaudia Melder zeigte im Fach „Stöbern im deckungsreichen Gewässer ohne Ente“ eine hervorragende Arbeit, die mit der Bewertung 4h (h=hervorragend) wurde. Jede Bewertung 4h muss vom Richterobmann differenziert schriftlich begründet werden. Hier die schriftliche Begründung des Obmannes Andreas Kerp.